Freitag, 20. Dezember 2013

Wichtelpaket Teaser

Mein letztes Wichtelpaket für dieses Jahr müsste bald ankommen.
Meins erreichte mich gestern. Nun wird meine Neugierde auf die Probe gesellt, denn ausgepackt wird Heiligabend.
Organisiert wurde das ganze von Lexie. Vielen dank dafür.
Nun aber ein kleiner Teaser vin meinem Paket.

Oh ha, ja ich habe wirklich etwas aus Wolle gezaubert ud nicht genäht.

P.s. Sollte Euch noch ein hübsches, leckeres Weihnachtsmitbringsel fehlen?!?
Schaut auf meinem Foodblog  Die Küchenakrobatin vorbei.

Eure Steffi

Samstag, 30. November 2013

Gebastelt, gesteckt, gebacken

Hallo Adventszeit.
Ich liebe die Vorweihnachtszeit.
Das Zuhause wird mollig warm, weihnachtlich dekoriert

und es duftet im ganzen Haus nach Zucker, Zimt und Tannenduft.
In diesem Jahr bin ich ziemlich relaxt muss ich sagen.
Fensterdeko haben Vivi und ich gebastelt,
-



 die ersten Plätzchen sind gebacken

 und die Weihnachtsgeschenke sind besorgt bis auf ein paar Kleinigkeiten. Den Adventskranz hab ich wie der selber gemacht und so wurde es wieder wie im letzten Jahr ein längliches Gesteck.

Heute Nachmittag werden wir, sollte es nicht aus Eimern schütten, einen kleinen gemütlichen Weihnachtsmarkt besuchen.
Und Morgen heißt es dann wieder....
...." in der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei, zwischen Mehl und Milch macht so manche knilch eine riesengroße Kleckerei,
In der Weihnachtsbäckerei...."
Mein Bruderherz kommt mit Sohn zum Plätzchen backen, ein bisschen Tradition pflegen, wie in unserer Kindheit, als unsere Omi immer in der warmen Kohle-Ofen-Küche mit uns gebacken hat.Immer einen halben Teig mehr, zum naschen :-)

Einen wundervollen ersten Advent euch allen...
Liebste Grüße
Steffi

Dienstag, 19. November 2013

Rückblick und Vorraus Schau

Hallo meine Lieben,
Bei uns ist der November deutlich kälter geworden als der Oktober war.
Zum Glück.
Um in Weihnachtsstimmung zu kommen brauche ich Kälte, mollig warme Wohnzimmmer, Kuscheldecken, warmen Kakao, Glühwein, herrliche Düfte die aus der Küche durch`s ganze Haus ziehen.
So, ist es nun bei uns zu Hause. Die erste Plätzchen sind gebacken, die Schränke noch voller Zutaten für die nächsten und die meisten Weihnachtsgeschenke sind besorgt oder unterwegs. Ich hasse diese last minute Einkäufe am 23. oder 24.
ABER....ein Highlight kommt noch vorher und zwar Morgen.
Mein kleines Baby wird 1 Jahr, wird ein Kleinkind.

 Ist es wirklich schon 1 Jahr her, dass ich im Krankenhaus war?!? Soviel ist in diesem Jahr passiert, zu schnell verflog die Zeit mit Noah als Baby. Nun läuft er seid er 10 Monate ist, isst fast  alles was wir es essen. Schläft eigentlich seid Anfang an durch und babbelt vor sich hin wie ein Weltmeister. Teilweise in einer Tonlage, durch die ich irgendwann einen Tinitus erleiden werde.
So wundervoll ihn zu beobachten, wie er alles entdeckt und wahrnimmt, wenn seine Schwester ihn lässt.
Und morgen ist der " große" Tag. Es gibt eine Sternen-Party für meinen Schatz.

 Aber mehr zeige ich euch mit nachher Fotos.
Viel schwieriger fand ich die Geschenkeauswahl. Irgendwie sind Mädels einfacher. Bei Vivi könnte ich sofort 10 Dinge aufzählen.
Doch  wir haben etwas gefunden. In diesem Jahr dreht sich bei uns auch zu Weihnachten alles ums Thema Playmobil. Vivi spielt im Moment so gerne damit, dass sie alles zum Thema Reitstall bekommen wird.
Und Noah bekommt Playmobil 1*2*3, die Mitnehm Arche ist so toll. Natürlich werde ich euch Fotos der Party nicht vorenthalten.
So nun gehts ab in die Küche...
Liebste Grüße
Steffi

Dienstag, 12. November 2013

Es geht los...

Es geht los und zwar:
Welchen Schnitt nehme ich für meine Schürze? Gekauft oder selber gemacht? 
Verspielt oder praktisch? 
Habe ich Stoffe vorrätig oder muß ich noch shoppen gehen?

ALSO, ich werde es versuchen einen eigenen hinzubekommen. Ich liebe die Pettycoat Zeit und werde versuchen meine Schürze dem entsprechend anzuhauchen. Sie muss praktisch verspielt sein, da ich mit meinem anderen Blog( Foodblog) viel in der Küche stehe, muss sie einiges aushalten ud nicht " nur hübsch" aussehen.
Stoff habe ich bis auf kleine Tüdelsachen vorrätig da, so wie ich ihn brauche.
Hier könnt ihr noch alle anderen entdecken die teilnehmen.

Liebste Grüße
Steffi

Freitag, 8. November 2013

Abends wenn es dunkel wird....

und die Fledermaus schon schwirrt.
Ziehn wir mit Laternen aus,
in den Garten hinterm Haus.
Und im Auf-und Niederwallen lassen wir das Lied erschallen.
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Stern.

Das Lied hat selbstverständlich noch weitere Strophen. Anhören könnt ihr es hier
Vivien hat ihre Laterne in der Schule gebastelt und da ihre Klasse die Igelklasse ist, gibt es natürlich einen Igel.
Damit Noah aber nicht leer ausgeht, haben Vivi und ich ihm auch eine Igellaterne gebastelt. Ich freu mich drauf und bin jedes Jahr aufs neue überrascht, wie schnell es nach der Uhrumstellung nein sie ging an Noahs Schlafrythmus NICHT spurlos vorbei, Abends um 17.30h schon dunkel ist.
Bitte bitte, lass es  mal eine Regenpause bleiben. Denn der Herbst hat uns hier voll im Griff.
Wurden wir im Oktober mit einem herrlichen goldenen Herbst verwöhnt, ist es hier nun sehr grau, nass, matschig. Ich brauche keine 20 Grad mehr, es darf ruhig kalt werden, das mag ich sehr. ABER dieses nass, schwüle, matschige Nichts kann ich auf Dauer nicht leiden.
Wir werden sehn, macht es euch gemütlich.
Vivi

Noah

Noch eine tolle "erste" Laterne der kleien Martha könnt ihr bei Svenja von L`inutile sehen.
Bei uns geht der Martinsverein Wochen vorher von Tür zu Tür und man kann gegen eine Spende Karten für die Martinstüten kaufen. Ich mache es sehr gerne und hatte als Kind auch immer eine solche Tüte von meiner Oma. In diesem Jahr habe ich nur eine Karte genommen, da Noah das meiste noch nicht isst. Er würde es bestimmt, wenn ich ihn ließe.
So sind wir gerade zum Rathaus spaziert und haben Vivis  Tüte abgeholt.
Bei dem Inhalt, braucht man man schon fast nicht mehr singen/gribschen gehen.

Liebe Grüße
Steffi

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Sew Along Schürze...ich bin dabei

Passend auch zu meinem weiteren Blog habe ich dieses Sew Along entdeckt. Eine Schürze ist zu nähen.
wie toll, brauche ich doch eh eine neue und am besten dann noch ein selfmade Stück.
Ich freue mich, meine neue Maschine kommt heute oder Morgen. Super!!! Direkt ein tolles Projekt zum starten.
hier könnt ihr sehen wer alles dabei ist und welche Regeln einzuhalten sind...
Ich habe schon einige Ideen, welchen Stoff, welchen Schnitt...mmh ich werde mich noch inspirieren lassen.
Eure Steffi
 


http://1.bp.blogspot.com/-LoJus-Aa3dY/Umd1wK-S7CI/AAAAAAAADUk/fE0rkmKk0MA/s1600/SewAlongSch%C3%BCrze.JPG

Montag, 28. Oktober 2013

Meine Leidenschaft No. 1

Ja, hier ist es mal wieder ruhig. Denn nachdem meine Nähmaschine ja nicht mehr wollte, ich sie hab nah gucken lassen und immer noch nix geht...hab ich nun eine neue bestellt. Eine Singer. Ich freue mich sehr darauf, sie auszupacken ud ENDLICH wieder nähen zu können. So viele Projekte sind in meinem Kopf und wollen verwirklicht werden.

Doch zwischenzeitlich bin ich nicht untätig gewesen.
Im Gegenteil, es ist ein neuer Blog entstanden. So habe ich mich dafür entschieden, dass dieser Blog hier ein Familien-Blog und vor allem eine Plattform für meine genähten, gehäkelten und gestrickten Sachen sein soll.


Ihr könnt mich mit meiner großen Leidenschaft dem Kochen und mittlerweile auch dem backen, ab jetzt hier Küchenakrobatin verfolgen und erleben. Ich liebe es in der Küche zu experimentieren, auszuprobieren zu testen. Ich koche häufig nach dem Prinzip, guck mal was der Schrank her gibt und zauber was draus. So sind viele unserer Lieblingsgerichte entstanden. Ich schaue gerne Kochsendnungen, überwiegend auf RTL Living, Jamie, Nigella, Lorraine und Co. inspirieren mich immer wieder. So kam es auch dazu, dass ich mich  in einer jugendlichen Leichtsinnigkeit 2010 bei der Küchenschlacht bewarb und zack genommen wurde. Und dann auch mit dem Mentor Horst Lichter. Toll war`s, spannend mal hinter die Kulissen zu sehen und verschiedene Profi-Köche kennen zu lernen.
Von Snacks, über Frühstücksideen, Hauptgerichten, zu Desserts bis zur Tortenidee, ich versuche euch die Lust am experimentieren und ausprobieren näher zu bringen. Ich hoffe ich kann euch mit der Lust und Freude anstecken.
Kommt vorbei und macht es Euch lecker!!!!


Eure Steffi

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Auszeit und wieder mal getaggt...


Am Wochenende verbrachten Jens und ich ein kinderfreies Wochenende in Antwerpen. Ich überraschte ihn damit. Er wusste nichts und als wir dann auch noch dort übernachteten war es perfekt.
Doch dazu gibt es einen Extrabeitrag, wenn ich die zig Fotos bearbeitet und durchgesehen habe.
Zurück zu Hause, entdeckte ich das die liebe Svenja von L`inutile mich getaggt hat. Ich hoffe ihr denkt jetzt nicht, ach Gott schon wieder.
Ich lese ihren Blog so gerne. Entdeckt hatte ich ihn am Anfang meiner Schwangerschaft. Von ihr kam die Idee mit den Schwangerschaftspost hier.
Ich genieße es mit zu erleben, wie sich unsee Mäuse entwickeln. Ebenso bei Sandra von MiToSa. Noah, Martha und Lotti sind ca. im gleichen Alter, es wäre bestimmt sehr lustig, wenn wir uns mal mit den Kindern treffen würden. Nur noch knapp vier Wochen und aus meinem Baby wird ein Kleinkind, ah....das Jahr ist verflogen. Verging die Schwangerschaft auch so schnell?!?!?? Ich glaub nicht!!!
Doch nun zu Svenjas Fragen.
Lieber Zoo oder Freizeitpark?
Generell lieber Zoo oder Tierpark. Denn Phantasialand oder ähnlichem kann ich nichts abgewinnen. Doch einer Kombi wie beim Irrland kann ich nicht wieder stehen. Dort können wir locker einen ganzen Tag verbringen.
Was findest du an dir am nervigsten?
Mein geordnetes Chaos. Ich nehme mir immer wieder vor die Sachen einfach wieder dahin zu legen, woher ich sie geholt habe. Doch leider klappt das meistens nicht. Und wenn ich es dann wieder mal brauche und es "nicht" an seinem Platz ist, bin ich zickig und genervt....
Was nervt andere an dir?
Wahrscheinlich das oben genannte Problem und mein organisieren. Ich bin gerne auch mal spontan, doch ohne Kalender und zwischendurch Terminabsprachen, klappt es einfach nicht...was machen wir noch mal Wihnachten?!? :-)
Mein Leben mit 80?
Und der Mond scheint hell auf mein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
Ich hab 20 Kinder, meine Frau ist schön.
Alle komm'n vorbei, ich brauch nie rauszugehen.

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
Ich hab 20 Kinder, meine Frau ist schön.
Alle komm'n vorbei, ich brauch nie rauszugehen.

Hier bin ich gebor'n, hier werd ich begraben.
Hab taube Ohr'n, 'nen weißen Bart und sitz im Garten.
Meine 100 Enkel spielen Cricket auf'm Rasen.
Wenn ich so daran denke, kann ich's eigentlich kaum erwarten." 

Sagt doch eigentlich alles?!?
Welche Lebensmittel musst du im Haus haben?
Nudeln, Mehl, Eier, Milch, Bananen....und irgendwie Gemüse. Ach und Kaffee und dann auch Zucker.
Welche Sprachen sprichst du? Welche würdest du gerne sprechen?
Ich spreche deutsch und Schulenglisch. Ich würde gerne perfekt English sprechen können. Doch da ich es definitiv zu wenig benutze, ist da eine Hemmschwelle und Wortschatzlücken. Und italienisch. Ich liebe die italienische Lebensphilosophie, noch mehr seid Eat, Pray, Love. Habt ihr den Film gesehen?!? Ich find ihn großartig.
Wieviele Einwohner hat deine Stadt?
ALSO....ich lebe im Rhein Kreis Neuss 152010 Einwohner.
Genauer wohne ich aber in Kaarst mit 23.501 Einwohnern und wenn wir es ganz genau nehmen wohne ich in dem Dorf Büttgen mit 6.394 Einwohnern...
Weißt du noch wer deine Sandkastenliebe war? Noch Kontakt?
Oh ha. Ja das weiß ich och. Wir sind bis zur Pubertät zusammen aufgewachsen. Haben im gleichen Haus gewohnt. Mit noch einem Mädchen, einer guten Freundin von mir. Doch mit der Pubertät kam auch das " Mädchen sind doof Syndrom" und neue tolle " coole" Jungs. Mit 14 sind wir weggezogen und damit aus dem Auge aus dem Sinn. Meine Freundin sah ich noch Schulbedingt. Doch dann brach auch dieser Kontakt ab. Dank Fb haben wir uns jedoch wieder gegunden und wohnen 3 Straßen entfernt voneinander.
Wem würde ich ewiges Glück wünschen?
Natürlich meinen Kindern!!!! Doch ein bisschen negative Erfahrungen formen einen auch. Von daher ist das mit dem EWIGEN Glück nicht ganz so leicht?!?
Womit muntert man mich auf?!?
Musik!!! Wenn im Radio 80er 90er Musik läuft, fang ich automatisch an mit zu wippen und irgendwann hüpfe ich lauthals mit singend durchs Haus. Und eine Tasse heiße Schokolade kann Wunder bewirken.
Früheste Kindheitserinnerung?
Als ich in den Kindergsrten kam, erinnere ich mich daran, dass es selbst gemachten Milchreis mit Zimt und Zucker gab. Yummi!

Später reiche ich euch noch den Noah 11 Monate Babysein Beticht nach.

Eure Steffi 











Dienstag, 15. Oktober 2013

Getaggt...wer will.

Bei Mon petit chichi habe ich heute ihre " getaggt" Antworten & Fragen gelesen.
Im Anschluss hat selbst welche gestellt und jeder der möchte kann sie beantworten.
Obwohl es im Moment wohl der neue Hype in der Bloggerwelt ist, würde ich diese Fragen bzw die Antworten mit euch teilen....

1. Wer war der Held deiner Kindheit?
Pipi Langstrumpf ganz klar...
2. Wer war der Held deiner Jugend?
Puh, bei dieser Antwort musste ich wirklich lange überlegen. Ich glaube es waren Backround Tänzer. Ich habe als Teenager Hip Hop Tanz gemacht, heute gibt es das in jeder Tanzschule, doch damals war es neu und es war toll. Noch heute gucke ich Tanzfilme und Musikvideos mit anderen Augen.
3. Was war die erste CD die du dir gekauft hast?!
Nordisch by Nature von Fettes Brot, in einer Papphülle. Noch heute höre ich ihre Musik, sehr gerne.
4. Wenn du eine Comicfigur wärst, dann wärest du.....
Ich glaube eine Mischung aus Wilma Feuerstein und Pumuckel.
5.Stiefel oder Booties...
Ein klares beides. Tagesformabhängig. Und Outfitsabhängig.
6. Was kannst du besonders gut?
Ich glaube, wenn man Familie und Freunde fragen würde, wäre ihre Antwort wohl: Kochen.
Deshalb auch mein neuer Blog Küchenakrobatin
7. Dein liebstes Beauty-Produkt?
Meine geliebte BB Cream von Biotherm
8. In welcher Stadt möchtest du leben?
Eigentlich fühle ich mich am Stadtrand, umgeben von Feldern sehr wohl. Doch wenn es um eine Großstadt geht, dann Hamburg.
9. Dein Lieblingsfilm?
Nur EINER? Dann wohl Grease....
10. Dein Lieblingsfilm?
Superkalifragilistischexpialigetisch

Vielleicht sehe ich ja den ein oder anderen von Euch auf meinem Food-Blog wieder?
Liebste Grüße
Steffi

Freitag, 4. Oktober 2013

Hallo goldener Herbst bitte verweile....

Gestern haben wir den freien Tag für einen herrlichen Herbst-Wald-Spaziergang genutzt.


Seid unserem Umzug müssen wir zwar ein Stück mit dem Auto dort hin fahren, aber das stört nicht.
Herbstlich angezogen und mit einem Korb bewaffnet ging es los.
Denn wir wollten Herbstdeko sammeln.
Gesehen haben wir ein altes mit Efeu bewachsenes Häuschen, das spontan von Vivi zum modeln genutzt wurde.

Außerdem konnten wir Eichhörchen beobachten, Pilze entdecken und haben unsere Lissy das haarige Monster gestriegelt.


Hatten wir die letzten Jahre immer  einen Herbstteller oder eine herbstliche Fensterbank, würde Noah diese in Null komma nix runter reißen. 
Da wir aber denn tollen Ike* Tisch mit den vier Fächern besitzen, dekorieren wir nun diese immer Saisongerecht.
Also weichen nun die Muscheln, den Blättern, Eicheln, Zapfen, Bucheckern und Rinden...





Herbstzeit, ist Kerzenzeit, ist Kuschelzeit, ist Kakao & Teezeit....
Ich liebe es.
Doch gibt es auch immer wieder diese schmuddeligen grauen, kalten und nassen Herbsttage. Diese mögen wir nicht so gerne und wenn diese graue Zeit so elendig lange dauert, schwindet auch sie,
die Herstverliebtheit....
Doch im Moment
überwiegt sie noch...
Hallo goldener Herbst, verweile!!!!

Liebt ihr den Herbst auch?
Oder seid ihr schon jetzt genervt davon?!
Eure Steffi






Freitag, 27. September 2013

Ich wurde getaggt....

Einen wunderschönen Herbsttag meine Lieben,
ich wurde von Anne, die den wunderhübschen Blog Mon petit chichi schreibt, getaggt.
Also lehnt euch zurück und lauscht meinen Antworten.

1.Dein Lieblings - Herbstoutfit?
Am meisten freue ich mich wieder auf meine geliebte Lederjacke und Stiefel. Ebenso meine tausende Schals & Loops wieder zu tragen.

2. Deine Lieblingsstadt?
Ganz klar HAMBURG. Kennengelernt durch meine Teilnahme an der Küchenschlacht 2010, habe ich mich unsterblich in diese tolle Stadt verliebt.
3. Wann hast du das letzte Mal so gelacht, dass du lange nicht mehr aufhören konntest?
Die letzten Tage, gab es eine Situation mit meiner Tochter. Ich hatte Schuhe anprobiert und sagte: mmh irgendwo doof zum laufen. 
Ihre Antwort:
 tja Mama du kannst das halt nicht, aus dem Popo musst du gehen. Stellt sich vor mich und wirft ihre Hüften nach rechts und links. Vielleicht schauen " Shoppungqueen" nicht mehr zusammen :-)
4.  Dein liebster Gute - Laune - Song?
oh da gibt es spontan keinen bestimmtes, am besten sind Songs die ich lauthals mit trällern kann. Also vieles aus den 90ern.
5. Wieviele Kinder möchtest du haben?
Ich habe zwei gesunde wundervolle Kinder und damit ist es perfekt.

6. Katze oder Hund?
Definitiv Hund. Und am liebsten unsere Hündin Lissy.


7. Wo shoppst du am liebsten?
Am liebsten in Geschäften mit meiner besten Freundin, doch zeitlich und mit Kindern, mittlerweile überwiegend online.
8. Dein Lieblingsplatz in deinem Zuhause?
Auf der Couch mit einer Decke, ein Glas Rotwein oder Tee und ein Buch oder die Stricknadeln in der Hand.
9. Schönstes Liebeslied ever?
Aint no mountain high enough....seid dem Film Seite an Seite noch mehr als vorher.
10. Kino oder Theater?
Kino, Kino, Kino. Früher fast jeden Dienstag( Kinotag), doch mitllerweile leider viel zu selten.

Liebste grüße
Eure Steffi

Mittwoch, 25. September 2013

Resume der ersten Wochen

So nun ist Vivi schon seid 3 Wochen ein Schulkind.
Auch wenn wir nur 5 Minuten von der Schule entfernt wohnen, bringe und hole ich Vivi. Dies werde ich auch das erste Schuljahr beibehalten..
Hausaufgabenheft, Sprechtabelle& Utensilien 


Was soll ich euch sagen. Ich bin nun seid März letzten Jahres zu Hause. Einige wissen noch das ich manche Immunstoffe nicht hatte um im Kita weiter arbeiten zu dürfen und danach die Symphysenlockerung hatte und viel liegen musste, aber das ist eine andere Geschichte.
Auf jeden Fall gewöhnt man sich SEHR schnell daran sich morgens Zeit zu lassen.
ES WAR EINMAL:
 Im Kita hatten wir Zeit bis 9.00 Uhr da zu sein. Was wir auch häufig genutzt haben.
Gemütlich ohne Wecker aufstehen.
In Ruhe fertig machen.
Gemütlich frühstücken. In aller Ruhe und Gemütlichkeit zum Kita gelaufen.
Mein Hallo-Wach 


ÄNDERUNG JETZT:
MEIN Wecker klingelt um 5.40h. Mich fertig machen, zwischenzeitlich Kaffee durchlaufen lassen. Pausenbrot zubereiten. Frühstückstisch decken. ERSTER Kaffee. Emails, Blogs und Fb durchchecken. ZWEITER Kaffee. 6.45h Vivien wecken. Erstaunlicher Weise steht sie auf und schafft es sich direkt anzuziehen und kommt dann runter zum Frühstück. DRITTER Kaffee. Anfangs ist Noah auch immer erst so zwischen 6.30h-6.45h wach geworden. Leider ist es jetzt so das er meistens sogar noch vor meinem Wecker wach ist. Er bekommt dann die Milchflasche und mit GANZ viel Glück schläft er noch mal ein.
Sorry, aber ich hasse solche Morgende. Ich stehe nicht gerne zusammen mit den Kindern auf. Immer lieber eine halbe Stunde vorher. So habe ich noch etwas Zeit für mich, wie oben beschrieben. Dann bin ich wesentlich entspannter und dadurch die Kiddies auch. In der Spätschicht des Papas ist es auch etwas entspannter, denn dann bleibt Noah meistens noch bei ihm liegen und ich muss ihn nicht mit zur Schule nehmen. 7.45h MÜSSEN wir los.
Vivi macht es echt super...
Pausen"brot", fehlt ihr auf dem Bild noch, mit Obst und Trinken. In der Schule gibt es dann noch einen Kakao

11.30h wieder abholen.

ES WAR EINMAL:
Vivi war in der Kita ein Block Kind. Das bedeutet das sie bis 14.30h hätte bleiben können. Meistens habe ich sie zwischen 13.30-14.30h abgeholt. Dann hatte sie gegessen, getobt, gespielt....

ÄNDERUNG JETZT:
Schuleende ist 11.30h. Ich warte auf dem Schulhof bzw am Tor und Vivi kommt selbstständig nach draußen. Zu Hause angekommen, essen wir Mittagessen und machen im Anschluss ihre Hausaufgaben. Danach legt sie sich auf die Couch und darf eine halbe Stunde Zeichentrick oder Sendung mit der Maus oder ähnliches gucken. Danach ist dann normale Freizeitbeschäftigung wie auch früher.

Was soll ich euch sagen, der Vormittag ist in Blitzgeschwindigkeit vorüber. Da hast´du gerade mal das normale in den Zimmern, im Wohnzimmer und der Küche geräumt und gemacht. Durch gesaugt, Wäsche aufgehangen oder eingekauft. Kann man das Mittagessen schon vorbereiten und wieder los zur Schule zum abholen. Da war der Tagesablauf bis max. 14.30h etwas entspannter.
Doch ich bereue es nicht. Ich finde es super, dass Vivi Mittags nach Hause kommt, ICH mit ihr Hausaufgaben mache und sie mir erzählt, wie der Schultag war.


Eure Steffi

Dienstag, 24. September 2013

Windelbericht

Ich hatte euch von dem Windellaster erzählt, den ich getestet habe.
Im allgemeinen bin ich mit den Windeln zufrieden.
Links Nr.4 Rechts Gr.5 kein großer Unterschied

Zumindest tagsüber.
Wie schon erwähnt habe ich für 84 Stück 8,95€ bezahlt, Gr. 4.
Diese Größe habe ich auch vom Aldi vorher benutzt. Ja tagsüber reichen sie auch beide aus.
Doch leider muss ich zugeben, dass auch die Windellaster Windeln, Nachts durchfallen.
Noah wurde jede Nacht klitschnass wach. Da wickeln, anziehen und ausziehen im Moment eh voll doof ist, kommt es Nachts noch weniger gut an.
Schlussendlich, habe ich jetzt wahrhaftig die Windeln Gr. 5 von Aldi gekauft. Man bedenke sie sind für ab 12kg, Noah hat aber knapp 9kg. Doch er ist trocken und schläft dadurch auch wieder länger.
Eine Freundin, empfahl mir jetzt noch die 4+ Windeln von Rossmann, diese sollen die Größe der 4er haben aber die Saugkraft der 5er. Ich werde es nochmal ausprobieren.....
Mein kleiner Prince Charming


Liebste Grüße
Eure Steffi

Montag, 23. September 2013

Fast wie Weihnachten...

Ich berichtete ja schon, dass ich beim Kreativbloggerwichteln mit gemacht habe.
Ein riesiges DANKE noch mal an Kristina von LunaJu die als Organisatorin 68 Mädels unter einen Hut bekommen hat.
Mein Päckchen erreichte mich vor einer Woche und musste seid dem auf der Anrichte Platz nehmen. Denn ausgepackt wurde erst jetzt am Wochenende....man hat es mir in den Fingern gekribbelt, jedes mal wenn ich daran vorbei lief.
Doch ich blieb standhaft.
Als ich das Päckchen dann öffnete
Strahlte mich erst dieser Inhalt an. Vivi auch ganz aufgeregt neben mir,
Mama das Eichhörnchen ist für mich ja?!?
Nun hängt es in ihrem Zimmer....
Die Knöpfe, der Stempel, die Buchstabenperlen und eine liebevolle Portion Glück.
Doch dann....
 Kam diese wundervolle Tasche zum Vorschein.
 Mit viel liebe zum Detail,
 wenn man mag austauschbaren Buchstabenperlen
und auf links( nur fürs Foto) noch mehr zuckersüße Details.
Bewichtelt wurde ich von der lieben 2fach Mama Julia von Julibuntes 
Liebste Julia vielen lieben dank, ich freue mich sehr.
Meine Bewichtelte hat ihr Päckchen auch schon gepostet. Besucht TiiWee
wenn ihr wissen möchtet, was ich verschickt habe.
Liebste Grüße
Steffi 

Freitag, 20. September 2013

10 Monate Babyglück....

Was soll ich euch sagen, die Monate verfliegen.
Habe ich im letzten Jahr so langsam den Endspurt eingelegt, fängt Noah nun an um den Tisch herum zu laufen...
Mein BABY , ja mein kleiner wird groß..  sind es nur noch zwei Monate bis zum ersten Geburtstag!!!!

10 Monate Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: krabbeln, hochziehen, los lassen und versuchen einen Schritt zu gehen.
Mama oder Papakind: Mama
Lieblingsessen: Bananen, Brot mit Frischkäse, Weintrauben ( wenn man davon nur keinen wunden Po bekomen würde)
Wörter: Mmmmmmaaaaaaammmmmmmaaaaaaa, ppppppaaaaaaappppppp
Darauf bin ich stolz: Wenn ich um den Tisch herum komme ohne hinzufallen
Das mag ich nicht: Liegen wickeln, an-& ausziehen.

10 Monate 2fach Eltern sein:
Neue Erkenntnisse: Mit einem Schulkind ( Schulende 11.30h) ist der Vormittag verdammt kurz.
Schreckmomente: Noah stellt sich nun auch im hochstuhl hin und wenn er fällt dann immer auf den Kopf.
Dafür fehlt die Zeit: Nähen....dafür klappt das Stricken und Häkeln.
Der glücklichste Moment diese Woche: Noah ist seid langer Zeit mal wieder auf meinem Bauch eingeschlafen. ( ich genieße es)
Streit über: doofe banale Dinge, unnötig...im nachhinein.
Nächte/Schlaf: Durchschlafen von 18.30 - 5.00h und nur wach, weil die Windeln nicht dicht sind...
Darauf freuen wir uns: Ich könnte platzen vor Freude, aber kann es noch nicht verraten, da Überraschung für meinen Liebsten.
Das macht Mama glücklich:  Wenn ich mich an den neuen Tagesablauf mit Schulkind gewöhnt habe und endlich wieder nähen können.
Das macht Papa glücklich: Wenn das Wetter noch mitspielt um etwas Motorrad fahren zu können und S-C-H-L-A-F-E-N

Mein kleiner Rocker.

Liebste Grüße
Steffi



Dienstag, 17. September 2013

Von Heilwolle, Windelwagen, wachsenden und heraus fallenden Zähnen

Hallo meine Lieben,
Hier klopft der Herbst gewaltig an die Tür. Ich mag ja den Winter, aber der Herbst?!? Ein goldener Herbst ist toll, doch die Realität ist leider meistens matschig, nass, kalt, uselig...
Na ja ändern können wir es eh nicht, also das beste draus machen, die Kuscheldecke auspacken, Teevorräte aufstocken und Regenspaziergänge unternehmen.
Diese Woche habe ich das erste Mal den Windellaster genutzt. Entdeckt durch ein Post bei Julia von Punkelmunkel wurde ich neugierig und habe einen zeitnahen Termin bei uns um die Ecke gefunden. Noah trägt tagsüber Gr. 4, Nachts teilweise 5. Wir benutzen sonst die Windeln von Aldi ( 50 Stk ca 7€)  
und sind sehr zufrieden. Ich habe für einen Karton mit 84 Stück 8,95€ bezahlt. Ich lasse mich mal überraschen und hoffe sie taugen auch was?!?

 Ich werde berichten.
Außerdem möchte ich euch gerne mein persönliches neu entdecktes Highlight vorstellen.
HEILWOLLE.

Noah neigt leider extrem dazu einen wunden Po zu bekommen. Sei es, wenn er ein Obstgläschen mit zu viel Apfel gegessen hat, er den schon stark verdünnten Babyapfelsaft getrunken hat oder ein paar Weintrauben gemummelt hat. Meistens reagiert er wund, zudem kommt noch das Zahnen das uns mega ärgert. 
Tagsüber schlafen?!? Pfff...vielleicht mal 10 Minuten.  
Aber bei einem durchschlafenden Baby darf ich mich ja eigentlich nicht beschweren. 
Doch dadurch ist er tagsüber im Moment extrem weinerlich, knatschig, 
Vivi sagt immer "zickig". 
Doch wieder zurück zum eigentlichen Highlight, gegen den wunden Po ist die Heilwolle wirklich ein Wundermittel. Man nimmt sich ein Stück, zieht es etwas auseinander und legt es auf die wunden 
 (nicht offenen) Stellen in die Windel.
 Kein Puder, Keine Creme, keine Salbe.
Und nach nur 1-2 Tagen ist es weg...super! 
Besorgt habe ich sie mir in der Apotheke für 4,95€ Pk. 100g und sie ist wirklich ergiebig.
 Bei Vivi ist nun der vierte Zahn raus gefallen. 


Unten die beiden sind schon wieder nach gewachsen, und oben hat sie nun die dicke Lücke.
Im Gegensatz dazu, ist beim Noah nun der zweite Zahn draußen.
Liebste Grüße
Eure Steffi 

Schnelle Rosinenmürbchen.

Am Wochenende, hat es morgens so stark geschüttet hier, dass man nicht wirklich Lust hatte zum Bäcker zu gehen. Ein Blick ins Internet, ein Blick in die Schränke...passt super!
So gab es dann frisch gebackene Rosinenmürbchen oder auch ohne Rosinen.
Da es sich um einen Quarkteig handelt, ging es sehr fix und man musste nicht wie beim Hefeteig ewig warte.


Mandarinengroße Kreise formen und aufs Blech setzen. Die Menge hat für zwei gut bestückte Bleche gereicht. Die Oberfläche sollte laut Rezept " nur" mit Eigelb bepinselt werden. Ich habe das Eigelb aber mit etwas Milch und Vanillezucker vermischt und dann die Teigstücke bestrichen.


Schnelles einfaches aber unglaublich leckeres Rezept von hier .
Lasst es euch schmecken.
Eure Steffi